Gasthaus Burkard Bernkastel-Kues

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

Verehrter Gast,

Sie haben einen Aufenthalt im Gasthaus Burkard gebucht. Mit der Reservierung von Leistungen unseres Hauses kommt ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. Wir versichern, alle mit uns vereinbarten Leistungen korrekt und pünktlich zu erbringen. Wir bitten Sie aber auch, unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten. Diese regeln das Vertragsverhältnis zwischen Gast und Gastgeber und werden mit Ihrer Reservierung anerkannt.

Allgemeine Geschäftebedingungen und Widerrufsbelehrung

Die nachstehenden AGB´s enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu den Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und elektronischen Geschäftsverkehr.

I. Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB´s") gelten für alle Vertragsbeziehungen zwischen Herrn Manfred Burkard als Besitzer des Gasthaus Burkard, Burgstraße 1, in 54470 Bernkastel-Kues (nachfolgend "Hotel" genannt) und dem Gast.

II. Besondere Bedingungen für Zimmerbuchungen

1. Vertragsabschluss bei Zimmerbuchungen

Unsere Angebote im Internet, im Rahmen unseres Online-Buchungssystems, in Broschüren, Prospekten oder Aushängen stellen lediglich eine Aufforderung an den Gast dar, unverbindliche Zimmeranfragen an uns zu tätigen, damit wir freie Kapazitäten überprüfen können. Sollten wir über freie Kapazitäten verfügen, reservieren wir das angefragte Zimmer oder Suite und übersenden in Textform (als Brief, als Telefax oder per E-Mail) ein Angebot für eine Reservierung. Ein verbindlicher Vertrag über die Zimmerbuchung kommt erst dann zustande, wenn Sie uns eine Reservierungsbestätigung (unser Angebot zur Abgabe einer Vertragsannahme), versehen mit den dort abgefragten Daten wie Name, Anschrift, etc. an uns zurücksenden.

2. An- und Abreise

2.1. Die Anreise hat zwischen 14:00 und 18:00 Uhr zu erfolgen, es sei denn es wurde zwischen dem Gast und dem Hotel eine abweichende Anreisezeit vereinbart. Fehlt diese abweichende Vereinbarung und trifft der Gast nicht bis 18:00 Uhr des Anreisetages ein, ist das Hotel berechtigt, das Zimmer aus Gründen der ihr obliegenden Schadensminderungspflicht anderweitig zu vergeben.

2.2. Die Zimmer sind am Abreisetag bis 10:00 Uhr zu räumen.

3. Zahlung bei Zimmerbuchung

Die Zahlung erfolgt vor Ort im Hotel in bar oder mittels EC- oder Kreditkarte (Pin wird gegebenenfalls benötigt).

4. Widerrufsrecht

Im Hinblick auf unsere Beherbergungsverträge besteht keinerlei Widerrufsrecht für Verbraucher.

5. Rücktritt des Kunden / Stornierung

5.1 Wir räumen unseren Gästen im Hinblick auf den Beherbergungsvertrag unter den nachfolgenden Bedingungen ein vertragliches Rücktrittsrecht (nachfolgend "Stornierung" genannt) ein. Die Stornierung hat in Textform (Brief, Telefax oder per E-Mail) zu erfolgen. Maßgeblich ist der rechtzeitige Zugang der Stornierungserklärung bei uns.

5.2. Storniert der Gast oder reist nicht an, so können wir Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und für unsere Aufwendungen verlangen, soweit die Stornierung bzw. der Nichtantritt der Reise nicht von uns zu vertreten ist und kein Fall von höherer Gewalt vorliegt. Bei der Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich anderweitige Verwendungen unserer Leistungen zu berücksichtigen.

5.3. Im Fall der unter Ziffer 5.2. geregelten Stornierung sind - sofern in unseren Angeboten nichts abweichendes geregelt ist - folgende Zimmerpreise vom Gast geschuldet.

Bis 30 Tage vor Reiseantritt ist eine Stornierung kostenfrei. Danach berechnen wir 90 % des Reisepreises unter Berücksichtigung gewöhnlicher Ersparnis und gewöhnlich möglicher Einnahmen.

5.4. Es bleibt beiden Vertragspartnern im Falle des Rücktritts, oder Stornierung durch den Gast unbenommen den Nachweis zu führen, dass höhere oder geringere Einsparungen entstanden sind.

6. Versicherungen

Wir empfehlen den Abschluss unserer Reisekostenrücktrittsversicherung auf unserer Home-Page.

7. Sonstiges

7.1. Hat der Gast in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand, oder Wohnsitz oder ist der gewöhnliche Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Hotels, Gasthaus-Burkard.

7.2. Sollten einzelne Bestimmungen des Beherbergungsvertrags oder dieser AGB unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen grundsätzlich nicht.

8. Hinweis gem. § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Zur Durchführung eines Verfahrens gemäß VSBG vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und auch nicht bereit.
Das Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VBG9 fordert aber, das wir Sie auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V., Bahnhofsplatz 3, 77694 Kehl

III. Besondere Bedingungen für den Erwerb von Gutscheinen

1. Vertragsabschluss bei Erwerb von Gutscheinen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Wertgutscheine oder Aufenthaltsgutscheine zu erwerben. Gutscheine sind personengebundene Gutscheinangebote von uns und sind ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss. Sofern Sie einen Gutschein erwerben möchten geschieht dies durch ein Schreiben Ihrerseits (Brief, Telefax oder E-Mail) unter Angaben ihrer Daten (Name, Anschrift etc.). Damit kommt Ihrerseits ein kostenpflichtiger Vertrag zustande. Sie erhalten von uns umgehend eine Auftragsbestätigung in Schriftform (Brief, Telefax oder E-Mail).

2. Lieferung

Die Lieferung erfolgt nur als Brief per Post. Bei der Zusendung von Gutscheinen per Post beträgt die Lieferzeit ca. 5 Werktage. Wir erheben keinerlei Lieferkosten für den Gutscheinversand.

3. Zahlung

Die Zahlung erfolgt per Rechnung, die dem Gutschein beiliegt. Die Zahlung hat bis spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt zu erfolgen.

4. Gültigkeit von Gutscheinen

Gutscheine sind, sofern nichts abweichendes geregelt wurde, 3 Jahre gültig. Der Gutschein ist einlösbar mit Zahlungseingang auf unserem Konto.

5. Rückgabe von Gutscheinen

Wir räumen unseren Gästen vertraglich die Möglichkeit ein, vom Kauf eines Gutscheins zurückzutreten, wobei wir jedoch eine Bearbeitungsgebühr von pauschal 10,00 € pro Gutschein erheben. Gesetzliche Rücktritts- oder Widerrufsrechte, bei denen selbstverständlich keine Bearbeitungsgebühr anfällt, bleiben hiervon unberührt. Bei der Rücknahme des Gutscheins unterliegt der Bedingung, das uns der Gutschein im Original ausgehändigt wird.

IV. Allgemeine Bedingungen

1. Vertragsabschluss

Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

2. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unserem internen System gespeichert. Sollten Sie die Unterlagen zu ihrer Bestellung, Buchung etc. verloren haben, wenden Sie sich bitte per Brief, Telefax oder E-Mail an uns.
Wir senden Ihnen dann eine Kopie ihrer Bestellung, Buchung per Brief, Telefax oder E-Mail zu.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit unter www.gasthaus-burkard.de/de/agb einsehen.

Widerrufsbelehrung

Sie als Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht für Waren

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen bzw. hat.

Um Ihr Widerruferecht auszuüben, müssen Sie uns (Manfred Burkard, Gasthaus Burkard, Burgstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues, E-Mail: , Telefax: 06531 - 1758, Telefon: 06531 - 2380, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an uns absenden.

Folgen des Widerrufs (für Waren)

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für die Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welche der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für den etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Widerrufsrecht für Dienstleistungen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen bzw. hat.

Um Ihr Widerruferecht auszuüben, müssen Sie uns (Manfred Burkard, Gasthaus Burkard, Burgstraße 1, 54470 Bernkastel-Kues, E-Mail: , Telefax: 06531 - 1758, Telefon: 06531 - 2380, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an uns absenden.

Folgen des Widerrufs (gilt für Dienstleistungen)

Für die Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nicht anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

Vorbehaltlich des Satzes 2 Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz